Anzeigepflicht von persönlichen Veränderungen

Die Teilnehmer sind verpflichtet, der Geschäftsstelle der Akademie Berufsgerichtsverfahren, Entzug der Berufserlaubnis bzw. Approbation und Disziplinarmaßnahmen, die die psychotherapeutische bzw. ärztliche Tätigkeit betreffen sowie Änderung der Wohn- und Dienstanschrift, umgehend schriftlich anzuzeigen.

Suchterkrankung

Das Vorliegen einer Sucht bzw. Abhängigkeitserkrankungen des Weiterzubildenden schließt die Teilnahme der Weiterbildung an der Brandenburgischen Akademie für Tiefenpsychologie und analytische Psychotherapie e.V. aus.

 

 

 

 

Weiterbildung in der Akademie | Geschäftsstelle | Vorstand | Weiterbildungskurse | Balintgruppen | Lehranalyse, Lehrtherapie, Supervision | Fortbildung | Unterrichtsausschuss | Weiterbildungsausschuss | Lehranalytiker | Lehrtherapeuten | Supervisoren | Balintgruppenleiter | Dozenten | Anmeldemodus | Kursbestätigung | Rücktritt | Gebühren | Zertifikate | Schweigepflicht | Anzeigepflicht | Abhängigkeitsverhältnis | Weiterbildungsantrag | Home

 

 

 

 

 

 

 

Aktuelles

Grundkurs Tiefenpsychologie ab Septembert 2020

< mehr erfahren >

Aktuelle Aus- und Weiterbildungskosten

< mehr erfahren >

Publikationen von Dozenten der Akademie ...

< mehr erfahren >

+++-- +++